Schriftgröße ändern
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Pflegeroboter: Deutsche sind offen für technische Unterstützung

04.12.2017

Foto: ©zapp2photo - stock.adobe.com

Fast 50 % der Deutschen würden dem Einsatz von Pflegerobottern zustimmen. Das ergab eine repräsentative Umfrage von Forsa im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands

 

Die größte Zustimmung (68 Prozent), bei den Befragten fand die Möglichkeit der Unterstützung beim Heben und Umlagern des pflegebedürftigen Menschen. Anders sieht es aus, wenn der technische Freund schnelle Hilfe nach Stürzen (36 Prozent) oder Hilfe bei der Medikamenteneinnahme (32 Prozent) gewährleisten soll. Nur noch 25 Prozent Zustimmung erhielten Pflegeroboter, wenn sie Hilfe beim Essen oder bei alltäglichen Pflegeaufgaben, wie Waschen, Baden oder beim Toilettengang leisten sollten. Zur Beschäftigung und als Gesprächspartner gaben 23 Prozent der Bevölkerung ab 18 Jahre ihre Zustimmung.

 

Die Forschungsgruppe Assistive Technologien an der Frankfurt University of Applied Sciences unter der Leitung von Professor Barbara Klein arbeitet an derartigen assistiven Systemen, die zum Beispiel auf der Basis des humanoiden Roboters "Pepper" in Pflegeheimen zum Einsatz kommen sollen.