Schriftgröße ändern
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Willkommen in Seelow...

 

...der Kreisstadt von Märkisch-Oderland.

 

 


 

 

 


 

 

Gedenkveranstaltung des Landreises Märkisch-Oderland zum Volkstrauertag 2017 auf den Friedhof in Seelow

 

 

 

Gedenkrede durch den 1. Beigeordneten des Landrates, Friedemann Hanke, Verlesen  des Totengedenkens durch den Bürgermeister der Stadt Seelow Jörg Schröder und  

Pastorin Josefine Soltau zitierte Bibelworte des Tages.

 

 

Stilles Gedenken anlässlich der Schlacht um die Seelower Höhen
- 76er Seelower Oderbruch Stiftung -

 

 

 


 

 

 

Bunt gestaltete Kinderstühle stehen zur Besichtigung im Rathaus der Stadt Seelow.

 

Die Kinder der Kita "Arche Noah" gestalteten in liebevoller Handarbeit Kinderstühle. Durch eine Spende der Fa. innova-paper-form GmbH konnte dieses Projekt verwirklicht werden. Bürgermeister Jörg Schröder hatte den Wunsch geäußert, die toll gestalteten Stühle

im Rathaus auszustellen.

 

 

 


 

 

 

 

 


 

Die Koordinatorin der Volkssolidarität des Landesverbandes Brandenburg e.V. in Seelow

hat ihren 65. Geburtstag gefeiert.

 

 

In der Begegnungsstätte der Volkssolidarität kamen viele Gäste und gratulierten Barbara Möckel zu ihrem Jubiläumstag. Für die gute Zusammenarbeit dankte Bürgermeister Jörg Schröder und überreichte ihr als Anerkennung eine Seelow-Armband-Uhr.

 

 


 

Ehemaliges Kaufhaus wird gut bedacht

 

 

Derzeit werden Dachklempnerarbeiten durchgeführt. Die Firma Fürstenwalder Dachbau ist hier bei den Arbeiten zu sehen. Die Dachsteine sind sogenannte Biberschwänze.

 

 

 


 

Neue Ausstellung im Rathaus der Kreisstadt Seelow

 

Bereits zum zweiten Mal stellt Gabi Ihde einen Teil ihrer malerischen Werke im Rathaus aus. Die 47jährige Seelowerin hat seit zehn Jahren die Malerei als Hobby intensiviert. Sie malt bevorzugt mit Acrylfarben. In der aktuellen Ausstellung, die sehr farbenfroh gestaltet ist, zeigt sie Motive mit Blumen, Landschaften und abstrakte Werke.

Die Ausstellung ist noch bis Februar 2018 zu besichtigen

und verläuft über zwei Etagen des Rathauses.

 

 

Ausstellung im Rathaus

 


 

Innenminister Schröter in der Alten Dampfbäckerei

in der Kreisstadt Seelow!

 

Alle 18 Bürgermeister und 4 Amtsdirektoren der OderlandRegion beraten die Verwaltungsstrukturreform!
Gestaltung einer Amts-bzw. Verbandsgemeinde.....!
Wie sieht die OderlandRegion bis 2030 aus?
Geben die Gemeindevertreter der neuen Struktur eine Chance?

Es bleibt noch viel zu tun und spannend!

 

 


 

Bauarbeiten am Gebäude "ehemaliges Kaufhaus"

geht voran.

 

Die Arbeiten am "ehemaligen Kaufhaus" in der Kreisstadt Seelow gehen kontinuierlich weiter.
Die Bauleute sind bemüht, ihre Termine einzuhalten. Solange das Wetter offen ist, soll und muss noch Einiges realisiert werden, um eine Winterbaustelle vorzufinden, in der ein Großteil der Innenbaumaßnahmen in Angriff genommen werden können!
Wir werden das Geschehen weiter verfolgen!

 

 


 

150 Jahre Bahnverbindung nach Berlin

 

Am 01.10.2017 fanden an mehreren Bahnhöfen der Ostbahn Veranstaltungen anlässlich der Inbetriebnahme der Bahnstrecke Gusow - Berlin statt. Am Bahnhof Seelow-Gusow sprach sich Bürgermeister Jörg Schröder im Rahmen eines Nahverkehrsforums für die Entwicklung der Bahnhofsgebäude an den Strecken RB 26 und RB 60 aus. Auch soll mit kürzeren Umstiegszeiten in Werbig die Strecke Frankfurt (Oder) - Eberswalde an Attraktivität gewinnen.

 

150 JOB Forum

 

 


Das rote "I" der Seelower Touristinformation wird auch weiterhin für Besucher und Gäste Anlaufspunkt sein.

 

 Mittelstraße 10, 15306 Seelow. Tel.: 03346 849808

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09.00 - 17.00 Uhr

Samstag 10.00 - 14.00 Uhr

 

 


 

Eine ansprechende Image-Broschüre wirbt für unsere Stadt und ist in der Touristinformation erhältlich.

 

 Fragen Sie gleich nach dem neuen Videofilm unserer Stadt.  Mehr hier.

 

Und:  Warum eigentlich Zicken-Seelow?

 


 

Jahrhundertdatum: 15.03.06

 

                 Postleitzahl von Seelow ist Jahrhundertdatum

 

 Herzlich willkommen

 

Die Märkische Oderzeitung unterstützte das Projekt