Schriftgröße ändern
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Lebendig vermittelte Geschichte

14.11.2012

 

An der Bertolt- Brecht- Oberschule fand am Mittwoch , (14.11.2012), der traditionelle Museumstag statt.

 

In Vorbereitung auf diesen Tag wird für jede Jahrgangsstufe ein bestimmtes Museum ausgesucht, das mit dem zu  vermittelnden Unterrichtsstoff im Fach Geschichte in Verbindung gebracht werden kann.

 

So fiel die Wahl für die Jahrgangsstufe 7 auf das Deutsche Historische Museum, die Jahrgangsstufe 8 besuchte das Jüdische Museum und die Jahrgangsstufe 9 das Technikmuseum in Berlin.

 

Für die Schüler der Jahrgangsstufe 10 stand der vor einigen Jahren zur Tradition gewordene Besuch der Gedenkstätte Sachsenhausen an. Dort bekamen wir zunächst eine kurze Einführung in die Geschichte des ehemaligen Konzentrationslagers von seiner Errichtung im Jahr 1936, über die Befreiung 1945 bis hin zur militärischen Nutzung bis 1961. Während der anschließenden Führung über das weiträumige Gelände erhielten wir viele interessante, aber zugleich erschütternde Informationen über das Leben der ehemaligen Inhaftierten. Trotz zahlreicher anschaulicher Beispiele bedurfte es einer enormen Phantasie sich die grausamen Szenen im Umgang mit den Gefangenen vorstellen zu können. Die gewonnenen geschichtlichen Kenntnisse und Eindrücke musste jeder für sich auf seine Weise im Nachhinein verarbeiten. 

 

                                                                                               Bianca Rades

                                                                                               Jahrgangsleiterin Kl. 10

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Lebendig vermittelte Geschichte