Schriftgröße ändern
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Willkommen in Seelow...

 

...der Kreisstadt von Märkisch-Oderland.

 


 

 

Stellenausschreibung Hort2

 


 

 

 

 

Sport

 

 


 

Shoppingnacht

 


 

 

Festveranstaltung am 08.06.2018 zeigte Heimatverbundenheit

 

Kreistagsvorsitzende Sibylle Bock begrüßte viele Besucher und Gäste zum Jubiläumsfest und erwähnte in ihrer Rede die großartige Heimatverbundenheit und den Ideenreichtum der kleinen Kreisstadt. Franziska Maushake von Antenne Brandenburg moderierte den Tag. Auch sie kommt aus dem brandenburgischen Land. Mit einem bunten und ansehnlichen Programm wurden die Gäste immer wieder überrascht.

Landrat Gernot Schmidt und Bürgermeister Jörg Schröder wurden mit einem selbstgestrickten Wandteppich mit dem jeweiligen Logo von den Mitgliedern der Volkssolidarität beschenkt.

Passend zum Jubiläum strahlte die Sonne und wer sich die Programmpunkte angeschaut hatte, der sah auch den Mond.

Wir danken allen, die den Tag mit organisiert haben.

Mehr unter  www.MOZ.de

 

Foto

 

 

 

 

 

 


 

 

Silvesterabend 2018/19 im Kreiskulturhaus

 

Jetzt anmelden und Plätze sichern.

 

     


 

 

Farbenprächtige Ausstellung im Rathaus

 Acryl auf Leinwand

 

Abstrakte Malerei von Bernhard Possin sind ab sofort im Rathaus der Stadt Seelow zu bewundern.

 

 

                    

                                            

 


 

 

Das rote "I" der Seelower Touristinformation wird auch weiterhin für Besucher und Gäste Anlaufspunkt sein.

 

 Mittelstraße 10, 15306 Seelow. Tel.: 03346 849808

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09.00 - 17.00 Uhr

Samstag 10.00 - 14.00 Uhr

 

 


 

Eine ansprechende Image-Broschüre wirbt für unsere Stadt und ist in der Touristinformation erhältlich.

 

 Fragen Sie gleich nach dem neuen Videofilm unserer Stadt.  Mehr hier.

 

Und:  Warum eigentlich Zicken-Seelow?

 


 

Jahrhundertdatum: 15.03.06

 

   Postleitzahl von Seelow ist Jahrhundertdatum

 

 Herzlich willkommen

 

Die Märkische Oderzeitung unterstützte das Projekt