Schriftgröße ändern
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Oberschule nun auch öfter im Stadtanzeiger

09.06.2012

Die Oberschule der Stadt hat sich weiter entwickelt

 

Auf Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger der Stadt Seelow wird sich die Oberschule nun auch öfter im Stadtanzeiger präsentieren.

 

Vorab möchte ich erwähnen, dass wir jederzeit und aktuell auf unserer neuen Homepage unter www.oberschule-seelow.de deutlich erkennbar sind. Fast monatlich kann man von uns Pressebeiträge in der MOZ lesen. In den letzten 2 Jahren investierte unser Schulträger kräftig in bauliche Investitionen und das hat sich wirklich gelohnt. Die Oberschule strahlt das ganze Jahr in goldenen Gelb- und Orangetönen von innen und außen. Unser einzigartiges Graffitibild ist prägnant und manchmal hört man heute nur noch ein paar negative Töne über uns. Das freut uns und spornt  an, auch weiter an inhaltlichen Konzepten zu arbeiten. Die Erfolge vieler Werbekampagnen und projektorientiertes Lernen brachten unserer Schule einen überdimensionalen Zulauf. Im Schuljahr 2011/12 meldeten sich 62 Schülerinnen und Schüler an und zum neuen Schuljahr 2012/13 sogar 77! Das ist Rekord seit vielen Jahren. Unserer Schule wurde damit wieder eine Dreizügigkeit genehmigt.

 

Unser Schuljahreshöhepunkt, der „Cup der Nationen“ liegt nun hinter uns. Dieser ist mittlerweile nicht nur ein Aushängeschild der Stadt, sondern der Fördermittelkampagne „Initiative Oberschule“ des Landes Brandenburg. Unsere Schule ist auch Referenzschule für Whiteboard des Landes. 10 elektronische Tafeln ersetzen seit 2 Jahren die Kreidetafel. Das ist Fortschritt und Zukunft und dafür bedanken wir uns heute noch bei unserem ehemaligen Lehrer Herrn Streiter.

 

Es gibt an der Schule einen neuen Förderverein, der ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern ist. Unsere neue Berufsberaterin Frau Kunze leistet ganze Arbeit. Die Berufseinstiegsbegleitung fördert einzelne Jugendliche speziell, so auch unser „Arche“ Projekt für Jugendliche, die vom Schulabbruch bedroht sind. Um unsere körperbehinderten Jugendlichen kümmert sich der Integrationsfachdienst Frankfurt (Oder). Unzählige Kooperationspartner ergänzen unsere Unterrichtsarbeit im Ganztagsbetrieb, z.B. die Kindervereinigung Seelow e.V., der Schützenverein Seelow und das Christliche Jugenddorf Seelow, der Kreissportbund, die Polizei.

 

Dank unserem Hausmeister Herrn Schulz präsentiert sich Haus und Hof sauber, gepflegt und kontrolliert. Unsere Sozialarbeiterin Frau Golling und ihre Helfer sind ganz wichtig, weil tagtägliche Erfordernisse somit möglich sind und die Zusammenarbeit zwischen Jugendamt und Eltern und Schule gesichert ist. Ich könnte noch so viel berichten über uns, aber viel mehr liegt uns daran, dass die Bürgerinnen und Bürger der Stadt zu uns stehen, Verständnis für den Schulcampus haben und mit uns zusammen arbeiten! Wir sind immer für neue Ideen, Vorschläge und Ratschläge aufgeschlossen! In diesem Sinne verabschieden wir uns in diesem Schuljahr, danken allen Bürgerinnen und Bürgern, die zu uns gehalten haben und freuen uns auf das nächste Schuljahr 2012/2013,

 

 

 

K. Bahro

Schulleiterin

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Oberschule nun auch öfter im Stadtanzeiger